Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Lesende Studentinnen am Universitätsplatz.

Kontakt

Büro der Gleichstellungsbeauftragten

Telefon: (0345) 55 -21359
Telefax: (0345) 55 -27099

Barfüßerstraße 17
06108 Halle (Saale)

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Weiteres

Login für Redakteure

Gleichstellungsbüro

Gleichstellungsbeauftragte der Martin-Luther-Universität

Gleichstellungsbeauftragte der Martin-Luther-Universität

Beratungsangebot

Kontaktdaten

Kommissionen, Vernetzung, Zusammenarbeit

[ mehr ... ]

Familienbüro der Martin-Luther-Universität

Familienbüro der Martin-Luther-Universität

• Familienbeauftragte der MLU

Arbeit/Studium mit Kind(ern)

• Pflege von Angehörigen

[ mehr ... ]

Gendercampus Sachsen Anhalt    

Gendercampus Sachsen Anhalt

Veranstaltungen und Initiativen rund um die Themen Gender, Genderforschung, Geschlechtergerechtigkeit, Chancengleichheit und Feminismus

[ mehr ... ]   

Prorektorat für Struktur und strategische Entwicklung

Prorektorat für Struktur und strategische Entwicklung

Zuständiger Prorektor für Gleichstellung

Mentoring der MLU

Ausschreibungen und finanzielle Mittel

[ mehr ... ]

FEM POWER    

FEM POWER

ein landesweit initiiertes Programm zur Förderung und Herstellung von Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung

[ mehr ... ]   

Anstehende Veranstaltungen


8. Landesweiter Tag der Genderforschung in Sachsen-Anhalt

02.07.2018: 8. November 2018 ǀ Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Die Koordinierungsstelle Genderforschung und Chancengleichheit Sachsen-Anhalt   , die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sowie die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg laden zum diesjährigen Landesweiten Tag der Genderforschung nach Magdeburg ein.

Der Forschungstag widmet sich dem interdisziplinären Austausch junger Wissenschaftler*innen und bietet die Möglichkeit zur Vernetzung und Diskussion. Nachwuchswissenschaftler*innen haben hier die Möglichkeit, aktuelle wissenschaftlichen Arbeiten und laufende Projekte zur  Genderforschung vorzustellen und mit den Teilnehmenden der  Konferenz zu diskutieren.

[ mehr ... ]

Unmittelbar im Anschluss an den 8. Landesweiten Tag der Genderforschung findet die 2. Interdisziplinäre  Nachwuchstagung „Wie forsche ich in meinem Fach mit Geschlechterperspektive?" statt.
Am 9. November 2018 wird in diesem Rahmen Studierenden, Promovierenden und Postdocs, die in ihrer Disziplin mit Genderperspektive forschen (möchten), die Möglichkeit geboten, im Rahmen fachlich angeleiteter Arbeitsgruppen eigene Forschungsvorhaben zu präsentieren und zu diskutieren.

[ mehr ... ]


Aktuelles

Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt | Juni-Rundbrief

02.07.2018: Einmal monatlich erscheint der Rundbrief der Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt.

In dieser Ausgabe u.a.:

  • Interdisziplinäre Nachwuchstagung: "Wie forsche ich in meinem Fach mit Geschlechterperspektive?"
  • Neuerscheinung der Zeitschrift GENDER zum Thema "Flucht – Asyl – Gender"

[ mehr ... ]   

Das neue CEWSjournal ist online!

13.06.2018: Das CEWSjournal behandelt in fünf Ausgaben im Jahr alle relevanten Themen rund um Forschung und Wissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechtergerechtigkeit. Zum aktuellen CEWSjournal Nr. 113 mit dem Schwerpunkt "Ein erfolgreiches Kooperationsmodell: Der Masterstudiengang Gender & Queer Studies in Köln" gelangen Sie hier   .

Präventionsstelle Diskriminierung und sexuelle Belästigung

Anfang des Jahres 2018 erfolgte an der MLU die Einrichtung einer neuen Projektstelle, um die Umsetzung der "Richtlinie zum Schutz vor Diskriminierung, (sexueller) Belästigung und Gewalt" zu gewährleisten sowie einen Schutz vor Diskriminierung, (sexueller) Belästigung und Gewalt sowie fachkundige Unterstützung betroffener Personen sicherzustellen.

Weitere Informationen über die Projektstelle sowie zugehörige Kontaktdaten finden Sie hier.

"Gender 2020 – Auf dem Weg zu einer geschlechtergerechten Hochschul- und Wissenschaftskultur"

Im  Januar 2017 kamen an der Uni Bielefeld Hochschulleitungen sowie Vertreter*innen aus Wissenschaft und Politik zusammen, um mit Expert*innen aus den Bereichen Gleichstellung und Genderforschung über die Gleichstellungspolitik in der Wissenschaft zu diskutieren. Im Mittelpunkt der Konferenz stand die Notwendigkeit eines Kulturwandels  für die Gleichstellung in der Wissenschaft.

Zur Dokumentation dieser wichtigen Tagung hat die Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit der Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (bukof) und unter der Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung nun eine Broschüre sowie einen Film    herausgebracht.
Gender2020_Broschuere.pdf (3,3 MB)  vom 05.03.2018

Newsarchiv

Zum Seitenanfang