Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Abgeschlossene Projekte

Konzept „Im Tandem zum Erfolg“ der MLU:
Mentoring | Training | Networking

Das Tandem-Programm will vor allem die Vernetzung zwischen Mentee und Mentorin bzw. Mentor stärken, insbesondere die Einbindung in die Scientific Community. Die Mentoringbeziehung ist dabei frei von Abhängigkeitsverhältnissen. Diese Hierarchiefreiheit ermöglicht einen offenen Austausch, von dem sowohl Mentee als auch Mentorin bzw. Mentor durch die Stärkung persönlicher und beruflicher Kompetenzen profitieren.

Mentees erlangen vor allem Kenntnisse über Strukturen, Prozesse und Spielregeln und können neue Netzwerke für sich erschließen. Mentorinnen und Mentoren gewinnen Einblicke in die Situation von Nachwuchswissenschaftlerinnen, können ihre Beratungskompetenzen ausbauen und ihre eigene Arbeit bzw. Karriere reflektieren.

In regelmäßigen Abständen finden Trainings zur Erweiterung von Schlüsselkompetenzen und Fundierung der wissenschaftlichen Karriere statt. Die Angebote sind auf die spezifische Situation von Nachwuchswissenschaftlerinnen ausgerichtet und werden von hochschulerfahrenden ReferentInnen durchgeführt. Zudem integrieren viele der Workshops neben der Wissensvermittlung auch Coaching-Aspekte.

Gelegenheit zum Networking haben die Teilnehmerinnen neben den Workshops auch auf der Auftakt-, Halbzeit- und Abschlussveranstaltung. Während dieser Treffen ist Zeit und Raum für Austausch und Feedback-Möglichkeiten zum Verlauf des Programms und über weitere Karrierethemen. Die Mentees treffen sich darüber hinaus zu regelmäßigen Netzwerkabenden zum Erfahrungsaustausch. Vortrags- bzw. Podiumsveranstaltungen ergänzen die Netzwerkmöglichkeiten.

Im Tandem zum Erfolg
2012 - 2014

Zielgruppe und Laufzeit

Das Mentoring-Programm "Im Tandem zum Erfolg I" richtet sich an Promovendinnen, Habilitandinnen und Junior-Professorinnen aller Disziplinen und Fachrichtungen, die mit einer Haushaltsstelle an der MLU beschäftigt sind. Insgesamt drei Semester (Oktober 2012 - März 2014)  arbeiten je eine Nachwuchswissenschaftlerin und ein Mentor / eine  Mentorin im Tandem zusammen.

Rahmenprogramm 2012 - 2014

Veranstaltung und Referent/inZeit und Ort
Eröffnungsveranstaltung
mit Prof. Dr. Gesine Foljanty-Jost, Dr. Anke Burkhardt und Sandra Maihöfner
26.10.2012
10.00 - 15.00 Uhr
Hörsaal XIV c, Löwengebäude

Abschlussveranstaltung mit Vortrag am 25. März 2014

Vortrag "Karrieren – Übergänge – Sorge: Karriereverläufe und Karrierestrategien von Wissenschaftlerinnen"

Die offene Diskussionsveranstaltung findet im Rahmen des Mentoring-Programms „Im Tandem zum Erfolg“ statt. Eingeladen sind neben Mentees und MentorInnen, interessierte Studierende, WissenschaftlerInnen und Beschäftigte der MLU und am Thema interessierte Personen.

Unter haben Sie die Möglichkeit, sich bis zum 17.03.2014 anzumelden.

Netzwerkveranstaltung - 25. März 2014.pdf (56,9 KB)  vom 04.02.2014

Im Tandem zum Erfolg für Doktorandinnen
2013 - 2014

Unter dem Dach des seit Oktober 2012 laufenden Mentoring-Programms „Im Tandem zum Erfolg“ wird im November 2013 eine neue Mentee-Gruppe aufgenommen. Bewerben können sich alle Doktorandinnen der MLU. Für Postdoktorandinnen, Habilitandinnen, Nachwuchsgruppenleiterinnen und Juniorprofessorinnen besteht darüber hinaus nach wie vor die Möglichkeit der Teilnahme am Cross-Mentoring-Programm im Universitätsbund Halle-Jena-Leipzig. Durch die unterschiedlichen Zielgruppen können beide Programme spezifisch auf die Anforderungen der jeweiligen Karrierestufen ausgerichtet werden. Durch gemeinsame Veranstaltungen werden Synergieeffekte genutzt und das Netzwerk universitätsintern sowie -extern erweitert.

Zielgruppe und Laufzeit

Das Programm richtet sich an Doktorandinnen aller Fachrichtungen und Disziplinen an der MLU, die eine wissenschaftliche Karriere anstreben und diese aktiv gestalten wollen.

Ebenso angesprochen sind interessierte HabilitandInnen, JuniorgruppenleiterInnen und ProfessorInnen, die als MentorIn eine Nachwuchswissenschaftlerin über einen Zeitraum von ca. einem Jahr individuell begleiten möchten.

Die Laufzeit des Programms beginnt für die Doktorandinnen im November 2013. In einem Kick-off-Workshop am 8.11.2013 bereiten sich die Mentees auf das Programm vor und klären Erwartungen an das Programm sowie an ihre/n mögliche/n Mentor/in. Im Anschluss nehmen die Mentees bzw. die Projektkoordinatorin Kontakt mit potentiellen MentorInnen auf.

Für die MentorInnen beginnt das Programm somit voraussichtlich im Dezember 2013 / Januar 2014. Eine strukturiere Einführung für MentorInnen erfolgt über einen Handlungsleitfaden sowie den persönlichen Kontakt mit der Projektkoordinatorin.

Offene Netzwerkveranstaltung mit Vortrag am 25.03.2014

Vortrag "Karrieren – Übergänge – Sorge: Karriereverläufe und Karrierestrategien von Wissenschaftlerinnen"

Die offene Diskussionsveranstaltung findet im Rahmen des Mentoring-Programms „Im Tandem zum Erfolg“ statt. Eingeladen sind neben Mentees und MentorInnen, interessierte Studierende, WissenschaftlerInnen und Beschäftigte der MLU und am Thema interessierte Personen.

Unter haben Sie die Möglichkeit, sich bis zum 17.03.2014 anzumelden.

Netzwerkveranstaltung - 25. März 2014.pdf (56,9 KB)  vom 04.02.2014

Rahmenprogramm

VeranstaltungZeit und Ort
Kick-off Workshop für Mentees8.11.2013
9.00 - 15.00 Uhr

Forum Mentoring

Das Tandem-Mentoring-Programm für Doktorandinnen ist Mitglied im Bundesverband Mentoring in Wissenschaft (Forum Mentoring   ) und orientiert sich an dessen Qualitätsstandards   .

Zum Seitenanfang