Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2018
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2017
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2016
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2015
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2013
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv:  Gleichstellungsbüro

Jahr 2016

Öffentliche Ringvorlesung "Gesundheit von Frauen & Männern
ist viel mehr als Biologie!"

12.12.2016: Die aktuelle Ringvorlesung der Medizinischen Fakultät beschäftigt sich mit ausgewählten Bereichen der Forschung zum sozialen Geschlecht als Determinante von Gesundheitsverhalten und Gesundheit.

Die nächsten Vorlesungen finden am 12. Januar, 18. Januar und 1. Februar 2017 im Universitätsklinikum Halle (Saale), Hörsäle, Ernst-Grube-Str. 40, 06120 Halle (Saale) statt.

Genaue Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Verleihung von Förderpreisen für Forschungsvorhaben mit Genderaspekt in Sachsen-Anhalt

03.12.2016: Am 30. November 2016 wurden im Rahmen der Festveranstaltung "15 Jahre Koordinierungsstelle für Frauen- und Geschlechterforschung in Sachsen-Anhalt" drei Preise verliehen. Geehrt wurden Romy Klimke von der MLU sowie Julia Berretz und Silke Kassebaum von der OVGU für ihr Forschungsvorhaben.

Der  Preis wurde vom Ministerium für Justiz und Gleichstellung und der  Koordinierungsstelle für Frauen- und Geschlechterforschung vergeben.

Hier geht es zum vollständigen Artikel:

[ mehr ... ]   

Start des neuen Mentoring-Programms der MLU - Bewerbung ab sofort möglich!

30.11.2016: Mit Beginn des aktuellen Wintersemesters 2016/17 startete das neue Mentoring-Programm der MLU.

Künftig können Nachwuchswissenschaftlerinnen - je nach individuell
angestrebtem Karriereweg und wissenschaftlicher Qualifikationsphase -
zwischen drei Programm- und zwei Ergänzungsmodulen wählen. Das Programm richtet sich an Doktorandinnen mit beginnendem und mit fortgeschrittenem Promotionsvorhaben, an Postdoktorandinnen am Anfang dieser Qualifikationsphase, Habilitandinnen mit fortgeschrittenem Qualifizierungsvorhaben, Forschungsgruppenleiterinnen und Juniorprofessorinnen.

Ausführliche Informationen zu allen Angeboten finden Sie auf der Homepage des Mentoring-Programms   .

Bewerbungen können ab sofort bis zum 31. Januar 2016 von Nachwuchswissenschaftlerinnen aller Fachdisziplinen und Qualifikationsstufen eingereicht werden.

Vergabe eines Stipendiums zur Förderung des weiblichen
wissenschaftlichen Nachwuchses mit dem Ziel der Promotion

30.11.2016: Das Prorektorat für Struktur und strategische Entwicklung vergibt aus Mitteln des BMBF unter dem Schwerpunkt Frauen- und Geschlechterforschung ein Stipendium zur Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses mit dem Ziel der Promotion.

Antragstellung ist bis zum 16.12.2016 möglich. Alle weiteren Informationen sowie den Antrag finden Sie im Dokument auf der folgenden Seite.

[ mehr ... ]

Das Studentinnen-Netzwerk Halle lädt zum nächsten Treffen ein!

29.11.2016: Zum Thema "Frauen als Gründerinnen" werden dieses Mal als Gäste Susanne Hübner (univations Gründerservice der Martin-Luther-Universität)  und Monika Lelonek (Smart Membranes GmbH) erwartet. Sie sollen Rede und Antwort stehen zu Fragen wie: Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für Gründerinnen von Seiten der Universität? Wie ist es als Frau in der Gründungsszene? Wie können Familie und Gründung miteinander vereinbart werden?

Das Treffen findet am Montag, den 5. Dezember, um 19 Uhr im Café nt (Große Ulrichstraße 51, 06108 Halle Saale) statt.

Lehrpreis: Psychologin erhält @ward für Onlinestatistik-Seminar

06.11.2016: Dr. Katrin Bittrich hat für Studierende ein Lernangebot geschaffen, mit dem sie zuhause die Statistik-Programmiersprache „R“ erlernen und ihr Wissen  darüber in Tests überprüfen können. Über das interaktive Lernmodul „Statistik eRleben“ soll das Fach verständlich vermittelt werden.

Dafür hat die Psychologin gestern den Lehrpreis @ward 2016 des Zentrums für multimediales Lehren und Lernen (LLZ) erhalten.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.

Koordinierungsstelle für Frauen- und Geschlechterforschung in Sachsen-Anhalt | Oktober-Rundbrief

06.11.2016: 11.10.2016: Einmal monatlich erscheint der Rundbrief der Koordinierungsstelle für Frauen- und Geschlechterforschung Sachsen-Anhalt. In dieser Ausgabe:

  • langsam steigender Frauenanteil in Leitungspositionen des Wissenschaftssystems
  • Start von verschiedenen Vortragsreihen an der MLU und Hochschule Merseburg (que(e)r einsteigen, Forum Legal Gender Studies, Physik queer denken)

Im folgenden Dokument finden Sie den kompletten Rundbrief.

Wanderausstellung „…unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten“ über die medizinische Versorgung im Frauen-KZ Ravensbrück durch Häftlingsärztinnen und –Pflegerinnen kommt nach Halle

03.11.2016: Der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) hat in Kooperation mit der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück/Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten (MGR) eine Wanderausstellung initiiert. Sie kommt nun von der Berliner Charité nach Halle.

Die Eröffnung findet am 8. November 2016 um 18 Uhr im Foyer des Juridicums im Beisein von Kuratorinnen statt. Anschließend werden Interessierte durch die Ausstellung geführt.

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Flyer.

Vergabe von Promotionsabschlussstipendien zur Förderung ausländischer Nachwuchswissenschaftlerinnen durch das Prorektorat für Struktur und strategische Entwicklung

02.11.2016: Um den Abschluss von weit fortgeschrittenen Promotionsprojekten von ausländischen Nachwuchswissenschaftlerinnen zu ermöglichen, vergibt das Prorektorat für Struktur und strategische Entwicklung aus Mitteln des BMBF zum 01.04.2017 Promotionsabschlussstipendien für ausländische Nachwuchswissenschaftlerinnen an der Martin-Luther-Universität. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Dokumenten.


Grants for foreign female students at the final stage of their PhD

The Prorectorate for Structure and strategic development awards grants for female PhD students of the Martin-Luther-University, starting 1st April 2017, funded by the Ministry Federal for Education and Research. Financial support is only possible for foreign female students.

For further information please see below in the document.

Themenabend „Mindesthonorar – Ausweg aus der Armutsfalle?!" am 15. November 2016

02.11.2016: Immer mehr Menschen können durch prekäre Verdienstverhältnisse ihren Lebensunterhalt nicht mehr adäquat absichern und laufen Gefahr, später von Altersarmut betroffen zu sein. Das gilt inzwischen auch - und vor allem - für Selbstständige. Extreme Spannweiten bei Honoraren und Leistungsentlohnungen sind dabei ein wesentlicher Risikofaktor. Kann die Einführung eines Mindesthonorars ein möglicher Ausweg aus der drohenden Existenzgefährdung sein? Darüber soll gemeinsam mit Expert*innen und Betroffenen im Rahmen der Veranstaltung diskutiert werden.

Der Themenabend findet am Dienstag, den 15. November 2016, von 18.00 bis 21.00 Uhr im „Hallischen Saal" der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Universitätsring 5, 06108 Halle (Saale) statt. Es wird um Anmeldung bis zum 11. November 2016 gebeten.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie in der unten stehenden Einladung.

"Gender am Ende? Frauen, Männer und die neue Vielfalt" - Ein Feature von Deutschlandradio Kultur

26.10.2016: "Der Ausdruck wurde von den Sozialwissenschaften eingeführt. Er soll  beschreiben, dass Männerrollen und Frauenverhalten nicht nur von der  Biologie bestimmt werden. Doch inzwischen ist "Gender" zum Kampfbegriff  in Politik und Wissenschaft geworden. Steckt mehr dahinter als nur  Besitzstandswahrung?"

Hier    gelangen Sie zum Artikel und Audio-Feature von Deutschlandradio Kultur.

Ringvorlesung "Hochschuldidaktik als Grundlage einer vielfältigen Hochschule"

25.10.2016: Die Ringvorlesung in diesem Wintersemester soll zeigen, wie man mit hochschuldidaktischen Methoden und einer angemessenen Seminarvorbereitung die Studiensituation verbessern kann, damit die Diversität an Hochschulen in der Lehre eine angemessene Berücksichtigung findet. Eine Übersicht über die Vorträge und weitere Informationen finden Sie in der Broschüre des AK Inklusion.

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang